Hausarztpraxis Dr. med. Christian Kröner
Hausarztpraxis Dr. med. Christian Kröner
Hausarztpraxis Dr.med. Christian Kröner & Kolleginnen Allgemeinmedizin, Innere Medizin, Notfallmedizin -akademische Lehrpraxis der Universität Ulm-
Hausarztpraxis  Dr.med. Christian Kröner & KolleginnenAllgemeinmedizin, Innere Medizin, Notfallmedizin-akademische Lehrpraxis der Universität Ulm-

Coronaimpfung in unserer Praxis

 

                    Impfstoffstatistik: Mehr Impfstoff dank Spezialspritzen

Stand 14.4.21    
Impfstoff Gelieferte offizielle Dosenmenge Tatsächlich gewonnene/verimpfte Dosen
Astra Zeneca 40 48
Biontech 102 118
Gesamt 142 166

 

 

Aktuelle Updates unten unter Punkt 3!

 

 

Wir impfen in unserer Praxis gegen Corona! Nachdem alle unsere Ärzte schon in den Impfzentren tätig waren, freuen wir uns Sie auch in unserer Praxis gegen Corona impfen zu können.

 

Wir erfassen vorbereitend alle Personen, die eine Coronaimpfung in unserer Praxis wünschen, per Voranmeldeformular, damit wir die benötigte Impfstoffmenge abschätzen können. Wir kontaktieren Sie nach der Voranmeldung automatisch, sobald eine Impfung für Sie möglich ist!

 

Welcher Impfstoff konkret verfügbar ist, können wir Ihnen erst bei der Terminvereinbarung mitteilen. Sie können sich dann immernoch für oder gegen die Impfung entscheiden. 

 

 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

1.Voranmeldung

 

 

Falls Sie an einer Impfung in unserer Praxis interessiert sind:

 

1. Füllen Sie bitte das Voranmeldeformular, welches in unserer Praxis ausliegt, komplett aus!

 

 Wir nehmen aktuell nur Impfvoranmeldungen von über 60 jährigen entgegen (alle bisher gemachten Voranmeldungen jüngerer Personen bleiben natürlich uneingeschränkt bestehen!).

Jüngeren können wir voraussichtlich erst in wenigen Monaten ein Angebot machen und möchten bis dahin keine "Karteileichen" produzieren. Über den Start der U60 Impfungen werden wir hier informieren und dann auch rechtzeitig wieder Online-Voranmeldungen entgegen nehmen! Schauen Sie hier regelmäßig vorbei.

 

Bitte rufen Sie uns NICHT an bezüglich einer Voranmeldung.  

 

Wir rufen Sie mit unterdrückter Nummer an, sobald eine Impfmöglichkeit besteht. Seien Sie unbedingt für unterdrückte Rufnummern erreichbar! 

 

Der Impfstoff wird über Nacht aus Sicherheitsgründen nicht in der Praxis gelagert sein. Kommen Sie also gar nicht erst auf dumme Gedanken.

 

 

 

2.Konkreter Impftermin

 

Sobald Sie von uns einen KONKRETEN IMPFTERMIN erhalten haben, bitte den 1. zutreffenden Anamnesebogen und den 2. DEN FÜR SIE ZUTREFFENDEN Aufklärungsbogen (Astra oder Biontech, sagen wir Ihnen bei der Terminvergabe) ausdrucken, lesen und AUSGEFÜLLT und 2x UNTERSCHRIEBEN mitbringen. Das beschleunigt die Abläufe beim Aufklärungsgespräch sehr.

 

Schauen Sie unten das Aufklärungsvideo für Ihren Impfstoff zur Vorbereitung. Sonst zeigen wir Ihnen das Video in unserem Wartezimmer vor dem Aufklärungsgespräch. 

 

Wir impfen an einem Tag bis zu 160 Leute im Akkord und brauchen deshalb ihre gute Vorbereitung.  Bitte denken Sie daran impffreundliche Kleidung anzuziehen. Wir müssen an ihren Oberarm. Keine Langarmhemden bitte! 

 

Bringen Sie Ihren Impfpass und Ihre Krankenkassenkarte zum Impftermin mit!

 

Checkliste: 1. Den für den Impfstoff richtigen Anamnesebogen (siehe unten)

                  2. Den für den Impfstoff richtigen Aufklärungsbogen (siehe unten)

                  3. Impfpass

                  4. Krankenkassenkarte

                  5. Medikamentenplan

                  6. Impffreundliche Kleidung. Oberarm muss schnell zugänglich sein.

                  7. Schauen Sie das Aufklärungsvideo für ihren Impfstoff. 

 

 

Termin mit Astra Zeneca: Folgende zwei Bögen ausgefüllt/unterschrieben mitbringen:

Anamnesebogen Impfung
20210202_anamnese_vektor.pdf
PDF-Dokument [1.6 MB]
Aufklärungsbogen ASTRA ZENECA Vektorimpfstoff
20210318_aufklaerungsmerkblatt_vektor_bf[...]
PDF-Dokument [897.1 KB]

 

Termin mit Biontech Pfizer: Folgende zwei Bögen ausgefüllt/unterschrieben mitbringen:

Anamnesebogen mRNA Impfstoff Biontech Pfizer
20210202_anamnese_mrna.pdf
PDF-Dokument [886.7 KB]
Aufklärungsbogen BIONTECH PFIZER mRNA-Impfstoff
mrna_aufklaerung_2021_04_01_editierbar.p[...]
PDF-Dokument [880.2 KB]

 

 

3.Updates

 

 

UPDATE 19.04.2021: Das wir mit der bisherigen Aufklärungssituation in unserem engen Wartezimmer aus Infektionsschutzgründen unglücklich waren, haben wir Aufklärungsvideos gedreht, die Sie sich vorab anschauen sollten. Alternativ werden wir es am Impftag auf einem TV im Wartezimmer in Kleingruppen zeigen. Es beschleunigt und erleichtert unsere Arbeit und bereitet perfekt auf das individuelle Aufklärungsgespräch bei uns vor.

 

UPDATE 18.4.2021: Die Liefermengen für Impfstoff steigen deutlich und so können wir kommende Woche bis weit in die 60jährigen hinein impfen, solange die Patienten jeden angebotenen Impfstoff akzeptieren! Wir raten dringend dazu! Jeder Impfstoff schützt und ist sicher! Die wirkliche Gefahr ist Corona und nicht Impfkomplikationen. Wir rufen weiter mit unterdrückter Nummer bei Ihnen an, auch am WE! Bitte gehen Sie ans Telefon bzw. schauen Sie, dass ihr Telefon unterdrückte Nummern nicht blockiert.

 

 

UPDATE 7.4.2021: Wir haben 60 Dosen Biontech geliefert bekommen und daraus 69 komplette Impfdosen gewinnen können und verimpft. Wir haben noch keine Informationen für nächste Woche, werden Sie aber einbestellen, sobald wir mehr wissen. Wir rufen mit unterdrückter Nummer an. Gehen Sie an ihr Telefon!

 

UPDATE: 2.4.2021: Wir haben mit 40 gelieferten Impfdosen dank Spezialspritzen 48 Personen impfen können! Zwei Fernsehteams haben uns beim Impfstart begleitet.

 

https://www.regio-tv.de/mediathek/video/regio-tv-schwaben-journal-01-04-2021/

 

https://www.ardmediathek.de/video/brisant/das-erste/Y3JpZDovL21kci5kZS9iZWl0cmFnL2Ntcy9mNWU1NDQyMS1hMTY1LTQyZmEtOTA0Ni1lZjEwMDczNmE5ZTM/

(ab 7 Min 20 Sek)

 

Nächste Woche bekommen wir die nächsten Dosen. Wir sind inzwischen bei den 74 Jährigen angekommen und arbeiten uns weiter zu den Jüngeren. Geduld! 

 

UPDATE 30.03.2021:  Wir haben die ersten 40 Impfdosen AstraZeneca bekommen und in unserem geheimen, sicheren Lager eingebunkert und werden Sie diese Woche verimpfen. Wir kontaktieren die selektierten Patienten. Wir sind inzwischen bereits bei den 78jährigen (von oben kommend) und arbeiten uns zu den Jüngeren durch. Wir sollten jetzt jede Woche neuen Impfstoff bekommen, so dass wir jetzt endlich richtig loslegen können! Haben Sie noch Geduld. Wir geben alles! 

 

UPDATE 22.03.2021: Wir haben unseren Datenbestand sortiert und die ersten 10 Impfkandidaten selektiert. Sobald wir die Bestätigung bekommen, dass der Impfstoff definitiv geliefert wird, werden wir die Patienten kontaktieren und ein Impfangebot unterbreiten.

Nach Durchsicht der Voranmeldungen haben wir uns entschieden ab sofort nur noch Voranmeldungen von Personen über 60 Jahren und vorerst ausschließlich persönlich in unserer Praxis entgegen zu nehmen, da es eine Weile brauchen wird die über 60 jährigen alle zu impfen.

Bis dahin befürchten wir, dass unser Datenbestand mit den Impfwünschen der Jüngeren nicht mehr aktuell ist. Alle bisher getätigten Voranmeldungen von unter 60jährigen Patienten behalten natürlich uneingeschränkt ihre Gültigkeit.  Sobald wir in den Bereich kommen unter 60jährige impfen zu können, werden wir es hier bekannt geben und auch die Onlinevoranmeldung wieder freischalten. Diese haben wir vorerst aus Kapazitätsgründen deaktiviert. Keine Panik, es kommen alle die wollen auch dran! Etwas Geduld und regelmäßig hier vorbeischauen. Wir halten Sie auf dem Laufenden.

 

UPDATE 20.03.2021: Wir haben erste offizielle Informationen erhalten, dass wir möglicherweise ab dem 31.3.2021 erste Kleinstmengen von AstraZeneca geliefert bekommen. Ist aber noch nicht definitiv und es wären vorab erst einmal nur 10 Dosen, aber immerhin. Es wird aktuell bezüglich Priorisierung nur von "vulnerablen Gruppen" gesprochen. Sobald wir die definitive Impfstoffzusage haben, selektieren wir aus den Voranmeldungen die ersten Patienten und unterbreiten Impfangebote. 

 

 

UPDATE 16.03.2021: Wir haben noch keine neueren Informationen ab wann wir Impfstoff zur Verfügung haben werden. Die Pausierung des Astra Zenecas macht die Situation nicht leichter. Wir gehen aber davon aus, dass bald mit dem AstraZeneca weitergeimpft werden kann und dann auch Impfstofflieferungen erfolgen werden.

Entgegen aller Pressemeldungen ist der Impfstoff nach Auswertung aller öffentlich zugänglichen Daten diesbezüglich unserer Einschätzung nach sicher und bietet einen guten Schutz. Wir informieren Sie aktiv, sobald es losgeht. Wir wären sofort startbereit.