Hausarztpraxis Dr. med. Christian Kröner
Hausarztpraxis Dr. med. Christian Kröner
Hausarztpraxis Dr.med. Christian Kröner & Kolleginnen Allgemeinmedizin, Innere Medizin, Notfallmedizin -akademische Lehrpraxis der Universität Ulm-
Hausarztpraxis  Dr.med. Christian Kröner & KolleginnenAllgemeinmedizin, Innere Medizin, Notfallmedizin-akademische Lehrpraxis der Universität Ulm-

Coronaimpfung in unserer Praxis

 

 

Voranmeldung

 

 

Wir bieten Erstimpfungen und Booster (ab 18. LJ ab 5 Monate nach Zweitimpfung) ausschließlich für unsere Bestandspatienten an.

Alle Impftermine im Jahr 2021 sind bereits ausgebucht!

 

Bitte melden Sie sich dafür in der Praxis per SMS

(SMS-Nr.: 0159-0486-6243), notfalls auch telefonisch oder persönlich an.

Es kommt, je nach Verfügbarkeit, Biontech oder Modernaimpfstoff zum Einsatz.

 

Bringen Sie bitte zum Impf- oder Boostertermin die zwei untenstehenden Bögen (Anamnese/Aufklärungsbogen) ausgefüllt und an zwei Stellen unterschrieben mit! Sie gelten für alle verwendeten Impfstoffe.

 

 

Termin mit Biontech Pfizer oder Moderna:

 

Folgende zwei Bögen ausgefüllt/an 2 Stellen unterschrieben mitbringen:

Anamnesebogen mRNA Impfstoff Biontech Pfizer oder Moderna
Einwilligung-mRNA.pdf
PDF-Dokument [894.3 KB]
Aufklärungsbogen BIONTECH PFIZER oder MODERNA mRNA-Impfstoff
Aufklaerungsbogen-mRNA.pdf
PDF-Dokument [913.6 KB]

 

Folgende Informationen sind im Video nicht mehr aktuell:

- Abstand zwischen den zwei Impfungen sollte etwa 3-4 Wochen betragen.

- Nach eine Infektion sollte bereits nach 28 Tagen 1x geimpft werden, nicht erst nach 6 Monaten.

- Nach der zweiten Impfung sollte nach 5 Monaten oder später eine Auffrischimpfung erfolgen, um einen hohen       Schutz vor Infektion zu gewähren.

- Es gibt nach der Impfung sehr, sehr seltene Fälle der Herzmuskelentzündung bei meistens jungen Männern   zwischen dem 12. und 30. Lebensjahr. Wir raten zu 4 Tagen Sportverzicht nach der Impfung. Bei Herzbeschwerden   oder Luftnot nach einer Impfung bitte umgehend ärztliche Hilfe aufsuchen.

- Zweitimpftermine werden nicht mehr automatisch fest vereinbart, sondern müssen dann extra ausgemacht     werden.